Verrechnungspreisen

Steuer im Griff

Die Führung eines Unternehmens ist heutzutage keine einfache Angelegenheit. Sie müssen sich an vielen Gesetzen und Regeln halten und dabei sind häufig mehrere Mitarbeiter im Unternehmen involviert.

Überblick und Effizienz
Für Sie als verantwortliche Person für die steuerlichen Angelegenheiten innerhalb eines Unternehmens gibt es viele Herausforderungen. Sie werden mit Informationen überschüttet, neue Entwicklungen kommen immer schneller auf Sie zu und die Folgen, sollten die Steuervorschriften nicht eingehalten werden, werden immer ernsthafter. Was Sie brauchen, ist vor allem die Übersicht und eine Möglichkeit, wie Sie wirksam den Herausforderungen die Stirn bieten können. Sie möchten nämlich nicht nur rechtzeitig die richtigen Steuerformulare ausfüllen, sondern auch die nötige Zeit und Aufmerksamkeit für die Optimierung Ihrer steuerlichen Angelegenheiten aufbringen können. Kurzum, Sie möchten Ihre Steuersachen im Griff haben.

Jahreskalender für Ihre Steuersachen
Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ein übersichtliches und transparentes Verfahren wie Sie Ihre Steuerangelegenheiten organisieren können. Diese Übersicht bekommen Sie, sobald Sie einen Jahreskalender für Ihre Steuersachen erstellen, der wichtige Meilensteine enthält. Dieser Kalender ist der Leitfaden für regelmäßige Rücksprachen wobei wir uns gemeinsam über den Fortschritt, mögliche Problemfälle und neue Entwicklungen auseinandersetzen. Indem man die routinemäßigen Steuersachen planmäßig festlegt, entsteht bei den Unternehmen Zeit und Möglichkeit die Steuer-Strategie etwas näher unter die Lupe zu nehmen. In der Praxis zeigt sich häufig, dass sich Möglichkeiten für Steuereinsparungen auftun können.

Verrechnungspreisen

Als Unternehmen mit Niederlassungen und Konzerngesellschaften im Ausland werden Sie zunehmend mit Anforderungen im Bereich der "Verrechnungspreise" konfrontiert, d.h. der Preise, die sich die Unternehmensteile für gegenseitige Warenlieferungen und Dienstleistungen gegenseitig in Rechnung stellen. Das Hauptziel der Steuerbehörden ist es, festzustellen, ob der für diese gegenseitigen Lieferungen berechnete Preis ein Handelspreis ist. Durch die Überprüfung des kommerziellen Charakters der Preise wollen sowohl die niederländischen als auch die ausländischen Steuerbehörden kontrollieren, ob die in den betreffenden Ländern gemeldeten Ergebnisse ausreichend sind und ob die Gewinne künstlich verlagert wurden.

Viel Aufmerksamkeit in der Presse, aber auch bei den Steuerbehörden
In den letzten Jahren waren große Unternehmen wie Starbucks und Apple oft in den Nachrichten, weil sie steuersparende Konstruktionen verwendet haben. Diese Unternehmen halten sich sauber an die gesetzlichen Regeln, aber das Ergebnis für den Fiskus wird nicht von allen als vernünftig empfunden. In dem Versuch, die Steuereinnahmen der multinationalen Unternehmen zu erhöhen, werden die Steuergesetze und -regeln immer feiner abgestimmt. Für international tätige Unternehmen ist es daher umso wichtiger, einen klaren Überblick über die Verrechnungspreisproblematik zu haben. Die Frage ist nicht so sehr, "ob" die Steuerbehörden danach fragen werden, sondern "wann".

Besondere Situationen erhalten besondere Aufmerksamkeit
Zusätzlich zu den normalen Geschäftsaktivitäten und den damit verbundenen Transaktionen prüfen die Steuerbehörden auch den Fremdvergleichscharakter der folgenden Transaktionen:

  • Interne Reorganisationen, bei denen Funktionen oder ganze Geschäftseinheiten von einem Land in ein anderes verlagert werden, oder Firmenschließungen;
  • Darlehensverträge zwischen den verschiedenen Teilen des Konzerns, insbesondere wenn diese Darlehen Abschreibungen oder Wertberichtigungen unterliegen;
  • Die Nutzung von geistigem Eigentum, wie z. B. Markenrechte oder Know-how, eines Unternehmens durch andere Teile der Konzerne, z. B. durch die Vergabe von Lizenzen an die jeweils anderen
  • Umverteilung der Kosten der Hauptverwaltung auf die verschiedenen Geschäftsbereiche

Immer auf der Verliererseite wirft Fragen auf
Eine Diskussion mit den Steuerbehörden über Verrechnungspreise kann sich auch dann ergeben, wenn es strukturell verlustbringende Aktivitäten gibt (hätte ein unabhängiges Unternehmen nicht längst aufgehört?) und starke Gewinnschwankungen (passen solche Schwankungen zur Natur des Geschäfts dieser Geschäftseinheit?)

Ihre Antwort liegt in der Schreibtischschublade bereit
Wegen der großen Bedeutung (und auch der Aufmerksamkeit der Steuerbehörden bei einer Prüfung) entscheiden sich die meisten international tätigen Unternehmen dafür, die Art und Weise, wie die gegenseitigen Preise berechnet werden, ordnungsgemäß aufzuzeichnen. Da man über "Professionalität" streiten kann, entscheiden sich viele Unternehmen auch für ein Benchmarking ihrer Preisgestaltung mit der Außenwelt mithilfe einer Verrechnungspreisdatenbank. Diese Datenbank enthält Millionen von Unternehmen, die ähnliche Transaktionen durchführen. Dies ist daher ein wichtiger Test für den Unternehmer, um zu prüfen, ob die Gewinnspanne bei Transaktionen in der Zukunft zu Diskussionen mit den Steuerbehörden führen kann.

Von der Strategie bis zur Dokumentation
Wir können Sie bei der Erstellung Ihrer Verrechnungspreisstrategie und -dokumentation unterstützen. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit den meisten Ländern und können Ihnen z. B. bei der Einholung eines Bescheids der Steuerbehörden behilflich sein. Darüber hinaus kann die Verrechnungspreisgestaltung auch dazu genutzt werden, Ihren globalen effektiven Steuersatz zu reduzieren. Gerne geben wir Ihnen bei einem unverbindlichen Gespräch einen genaueren Einblick in unsere Leistungen.

Horizontale Aufsicht

Auch bei dem Finanzamt ändert sich die Arbeitsweise. ‘Horizontale Aufsicht’ kommt in Mode. Bei dieser Art von Kontrolle durch das Finanzamt sind ‘gegenseitiges Vertrauen’ und ‘Transparenz’ wichtige Schlüsselwörter. Aber wehe, wenn das Vertrauen missbraucht wird. Bei ‘horizontaler Aufsicht’ schaut das Finanzamt nach der internen Organisation, den Prozessen und den entsprechenden Kontrollschritten. ‚Beherrschtst‘ das Unternehmen "in Control" steuerlich relevanten Geschäftsprozesse?

Wie gehen Sie mit diesem Trend um? Fisconti hilft Ihnen dabei sich über die Vor- und Nachteile von Horizontaler Aufsicht einen Überblick zu verschaffen und gemeinsam überlegen wir, ob diese Art der Aufsicht durch das Finanzamt sich für Ihr Unternehmen eignet.

Unsere Experten für Verrechnungspreisen.

Jan van Tilburg

Guido van Asperen

Die neuesten Nachrichten zu Verrechnungspreisen.

Unternehmen

Fisconti Tax Consulting
President Kennedylaan 19
2517 JK Den Haag
+31 (0)70 365 66 17
Die Niederlande

© 2021 Fisconti. Alle Rechte vorbehalten